Wanderungen

Auf Entdeckungstour in Potsdams Norden – Wanderung im Katharinenholz

Unsere heutige Wanderung führte uns in den Norden Potsdams. Kurz nach dem Start erreichten wir den Ruinenberg mit Blick auf das Schloß Sanssouci. Weiter ging es durch den Park Sanssouci vorbei an der Orangerie, dem Drachenhaus und über den Klausberg mit dem Belvedere, welcher einen tollen Blick auf das Neue Palais bot.

Der nächste Anlaufpunkt war das Schloß Lindstedt, in dem u.a. Loriots Vorfahren lebten. Unsere Picknickpause legten wir an den Düsteren Teichen ein. Gestärkt ging es über den Zachelsberg in Richtung Katharinenholz.

Nach dem steilen Aufstieg zum Pannenberg spendierte Sascha heißen Glögg mit oder ohne Schuß.

Im Katharinenholz stießen wir auf die ehemaligen Schießständer der Preußischen Armee, die bis in die Neuzeit von verschiedenen Militärs genutzt wurden. Letzter Stop war die Teufelsgrabenbrücke. Danach ging es auf direktem Weg zurück zur Haltestelle Kirschallee.