Wanderungen

Durch die Götzer Berge von Götz nach Groß Kreutz

Heute haben wir uns die Götzer Berge und deren Umgebung, zwischen Potsdam und Brandenburg gelegen, erwandert. Auf unserer ca. 20 km langen Tour haben wir zuerst Götz entlang der Felder umrundet.

Danach ging es bergauf Richtung Götzer Berg. Der Wald ist sehr trocken und die Wege daher stark versandet, also war der Aufstieg schon recht anstrengend.

Oben angekommen bestiegen wir den Turm und hatten eine tolle Aussicht.

Anschließend ging es nach Deetz, ein schönes Örtchen mit einer interessanten Geschichte der Ziegelei. Auf dem Weg durchquerten wir die Deetzer Tongruben, die heute geflutet sind.

Auf halber Strecke gab es dann die Belohnung im Havelstübchen … Erdbeereisbecher und hausgemachte Limonade.

In Deetz enzschieden wir uns, unsere geplante Route zu verlassen und dem Sonnensystemweg 3.4 km nach Groß Kreutz zu folgen.

Maßstabsgetreu liegen am Wegesrand große Steine, die die Planeten symbolisieren. Auf den zugehörigen Schautafeln wird der Planet beschrieben und es gibt viel zu lernen.

Unterwegs hatte der Spargelhof Leue unerwarteterweise den Verkauf noch offen, also haben wir direkt zugeschlagen. Der Sonnensystemweg endet direkt am Bahnhof in Groß Kreutz, von wo aus wir wieder nach Potsdam fuhren. Alles in Allem eine schöne Tour.

Wichtiger Hinweis! Streckenweise sind sehr viele Mücken unterwegs, also denkt unbedingt an Mückenschutz!

Hier findet Ihr die Tour und den dazugehörigen GPX-Track auf Komoot

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.komoot.de zu laden.

Inhalt laden